Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien

Mercury F 40 ELPT BigFoot (Pro) / CT

Favoriten Mercury F 40 ELPT BigFoot (Pro) / CT Mercury F 40 ELPT BigFoot (Pro) / CT




kW/PS: 29,42 kW / 40 PS
Zylinder: 4, in Reihe
Technologie: 4-Takt
Hubraum: 995 cm³
Volllastdrehzahl: 5500-6000 U/min
Wechselstromgenerator: 18 A / 226 W
Gewicht: ca. 118 kg
Steuerung: Fernschaltung
Starter: E-Starter
Trimmsystem: Elektrisch
Schaft: Langschaft
Spiegelhöhe: 508 mm (L)

UVP € 8.055,00

€ 6.399,00



F 40 ELPT CT  "Bigfoot" (Pro)

Die Command Trust-Außenbordmotoren (BigFoot) von Mercury haben ein tiefer liegendes Getriebe und einen vierflügeligen Propeller, sowie ein darauf abgestimmtes Übersetzungsverhältnis. Die perfekte Kombination für Langsamfahrt und eine präzise Steuerung unter allen Bedingungen!

SmartCraft – Digitales Wissen

Die neuen Mercury F40 EFI-Motoren bieten erweiterte SmartCraft-Fähigkeiten, ein umfassendes Boots- und Antriebsüberwachungssystem, das detaillierte Motorstatus- und Leistungsdaten aller Funktionen wie Trimmung, Geschwindigkeit, Drehzahl, Troll-Control, Kraftstofffluss und eine Unmenge weiterer Funktionen wie Kraftstoffstand  und Batteriespannung bietet.

  • Smartcraft – Digitale Erweiterungen:
    • Die volle Smart-Craft-Fähigkeit der F40-Motoren von Mercury bietet außerdem eine Erweiterungsmöglichkeit mit einem optionalen Diebstahlschutzsystem (TDS) oder dem fortschrittlichen Active Trim-System von Mercury.
  • Diebstahlschutzsystem TDS:
    • Das System verbessert die Sicherheit Ihres Bootes und bietet Besitzer u.a. die Möglichkeit den Motor zu drosseln, falls jemand versucht diesen ohne Zündschlüssel zu starten.
  • Active Trim:
    • Active Trim ist das exklusive und patentierte GPS-basierte Trimmsteuerungssystem von Mercury. Active Trim steuert die Trimmung entsprechend  der Geschwindigkeit des Bootes und der Drehzahl des Motors. 5 Profile für jede Bootsanwendung stehen zur Auswahl.

Die Geschichte von Mercury steht für legendäre Innovationen. Seit 1939, als Carl Kiekhaefer, der Vater der Mercury Außenbordmotoren, den ersten Außenborder mit geschmiedeten Aluminiumkolben baute, hat Mercury die Standards in allen Aspekten von marinem Design und Innovationen gesetzt.

×

Zuletzt Besuchte Artikel: