Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien

Mercury F 150 L EFI

Favoriten Mercury F 150 L EFI Mercury F 150 L EFI




kW/PS: 110,33 kW / 150 PS
Hubraum: 3000 cm³
Zylinder: 4, in Reihe
Technologie: 4-Takt
Volllastdrehzahl: 5000-5800 U/min
Wechselstromgenerator: 60 A / 756 Watt
Gewicht: ca. 206 kg
Steuerung: Fernschaltung
Starter: E-Starter
Trimmsystem: Elektrisch
Schaft: Langschaft
Schaft: 508 mm (L) - 635 mm (XL)

UVP € 18.416,00

€ 14.499,00



F 150 L EFI

Unübertroffene Zuverlässigkeit

Die Aufgabenstellung für unsere Ingenieure lautete: Den leichtesten und zuverlässigsten F150 Viertakt-Außenbordmotor der Branche zu entwickeln. Um dies zu erreichen, konstruierten Sie einen 3,0 Liter Motorblock, der für einen F25 oder mehr reichen würde tatsächlich aber nur die Leistung eines F150 zu erbringen braucht. Dadurch erhöht sich die Lebenserwartung des Motors deutlich, dies unterstreichen wir daher auch mit einer unübertroffenen Werksgarantie von bis zu 5 Jahren (bei Einhaltung der Werksvorgaben, ausgenommen gewerbliche Nutzung und Renneinsatz)!

  • Perfekt für Repower:
    • Der kompakte und leichte Mercury F150 kann auch an schmale Bootsspiegel montiert werden. Für trailerbare Boote ist schließlich jedes gesparte Kilo Gewicht von Vorteil. Der F150 ist darüber hinaus sehr flexibel, er kann sowohl mit mechanischer, als auch mit hydraulischer Lenkung ausgestattet werden.
  • Lassen Sie sich nicht stressen:
    • Arbeiten Sie weniger, tun sie mehr! Das klingt gut, oder? Das ist der Schlüssel hinter dem F150. Mit dem großen Hubraum muss sich dieser Vierzylinder mit einer obenliegenden Nockenwelle weniger anstrengen, um sein Drehmoment und die Pferdestärken zu produzieren.
  • Weniger Zeit in der Werkstatt:
    • Der F150 ist angenehm und leicht zugänglich, wenn grundlegende Wartungsarbeiten durchzuführen sind. Addieren Sie das saubere Ölwechselsystem, einen leicht zugänglichen Kraftstofffilter und eine wartungsfreie Ventilsteuerung, und Sie erhalten einen der pflegeleichtesten Außenbordmotoren die aktuell am Markt sind.
  • Leichtes Kraftpaket:
    • Üblicherweise gilt, je größer der Hubraum, desto höher das Gewicht. Nicht für den Mercury F150. Er ist der leichteste seiner Klasse und damit für Repowering und Neu-Boote bestens geeignet.

Die Geschichte von Mercury steht für legendäre Innovationen. Seit 1939, als Carl Kiekhaefer, der Vater der Mercury Außenbordmotoren, den ersten Außenborder mit geschmiedeten Aluminiumkolben baute, hat Mercury die Standards in allen Aspekten von marinem Design und Innovationen gesetzt.

×

Zuletzt Besuchte Artikel: